Exportinitiative Energie



Die AHK Rumänien führt im Auftrag des BMWi verschiedene Projekte im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien durch.

 Ankündigung

Informationsreise nach Deutschland mit dem Thema „Metropolitan Solutions“ 

AHK Geschäftsreise nach Rumänien mit dem Thema „Energieeffizienz in der Industrie“ 

Hintergrund-informationen


Technologien und Know-how zur klimafreundlichen Energieversorgung "made in Germany" sind weltweit gefragt. Immer mehr Regierungen, aber vor allem auch Unternehmen, erkennen: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz senken die Abhängigkeit von fossilen Ressourcen, leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und helfen dabei, Kosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

AHK Geschäftsreisen

 

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien veranstaltet Geschäftsreisen ins Ausland. Durch Ihre Teilnahme können Sie direkte Kooperationsgespräche mit potenziellen Partnerunternehmen im Zielland führen. Sie proftieren vom weltweiten Netzwerk der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs), die in mehr als 80 Ländern mit Geschäftsstellen vertreten sind.

Die jeweilige AHK wird für Sie die richtigen Kontakte herstellen und die passenden Geschäftspartner finden. Im Vorfeld der Reise werden Sie ausführlich über politische Hintergründe, die wirtschaftspolitische Lage und die Branchenstruktur im jeweiligen Land informiert. Die lokale AHK veranstaltet am ersten Tag der Geschäftsreise ein Fachseminar, auf dem Sie Ihr Unternehmen sowie Ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen können.  Die AHK organisiert und begleitet Sie bei individuellen Gesprächen mit ausgewählten Entscheidungsträgern und potenziellen Kooperations- bzw. Geschäftspartnern vor Ort. Lediglich die Reisekosten und Übernachtungskosten sind von den teilnehmenden Unternehmen selbst zu tragen. Die Kosten für die Beratung, Kontaktvermittlung, die Unterstützung vor Ort und die Organisation trägt die Exportinitiative Erneuerbare Energien. 

Die Exportinitiative Energie unterstützt Sie bei Ihrem Exportvorhaben

Mit dem Ziel, deutsche Technologien und Know-how weltweit zu positionieren, unterstützt die Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Anbieter von klimafreundlichen Energielösungen bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Im Fokus stehen hierbei die Bereiche erneuerbare Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze und Speicher. Auch neue Technologien wie Power to Gas und Brennstoffzellen werden zunehmend in den Blick genommen.

Das Angebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen und unterstützt die Teilnehmer durch Maßnahmen zur Marktvorbereitung sowie bei der Marktsondierung, -erschließung und -sicherung.

Die Exportinitiative Energie hilft deutschen Unternehmen dabei:

  • Marktinformationen zu sammeln
  • Exportmärkte zu bewerten und Risiken zu vermeiden
  • Geschäftskontakte im Ausland zu knüpfen oder zu vertiefen
  • Zeit und Kosten beim Markteintritt zu sparen
  • Als Qualitätsanbieter "made in Germany" sichtbar zu werden.

Die Förderstrategie der Exportinitiative Energie ist das Ergebnis kontinuierlicher Abstimmung mit der deutschen Wirtschaft. Aktuelle Informationen direkt aus den Auslandsmärkten sind Grundlage für die jährliche Überprüfung der Länderauswahl und Maßnahmenplanung.

Zahlen und Fakten

  • rund 170 Veranstaltungen und Projekte finden jährlich statt
  • rund 1.600 Unternehmensvertreter nehmen jährlich an Veranstaltungen teil
  • rund 95 % der Teilnehmer schätzen ihre Markteintrittschance nach einer Geschäftsreise als gut bis sehr gut ein      
  • 18,5 Mio. € gibt die Exportinitiative jährlich für ihre Programme aus

Bewährtes Instrument der Außenwirtschaftsförderung des BMWi

Die Exportinitiative Energie ist im Dezember 2015 aus den 2002 und 2007 gegründeten Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz des BMWi hervorgegangen, die sich seit ihrer Gründung zu einem erfolgreichen und bewährten Instrument der Außenwirtschaftsförderung entwickelt haben.

Die Zusammenführung dieser beiden Initiativen trägt dem Umstand Rechnung, dass die beiden Themenbereiche eng miteinander verflochten sind. Zudem wächst die Bedeutung von Systemlösungen im Auslandsgeschäft, die nun durch die Erweiterung des Technologiefokus der Exportinitiative Energie besser darstellbar sind.

Neue Dachmarke der Exportinitiative Energie: Mittelstand Global

Mit dem Ziel, die Exportwirtschaft kleiner und mittlerer Unternehmen zu stärken, hat das BMWi seine Angebote zur Außenwirtschaftsförderung unter einer neuen Dachmarke „Mittelstand Global“ gebündelt. Somit präsentiert sich auch die Exportinitiative unter dieser Dachmarke: "Mittelstand Global – Exportinitiative Energie".

Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungen der Exportinitiative Energie erhalten Sie unter http://www.german-energy-solutions.de

AHK Geschäftsreisen

Die Exportinitiative Energie veranstaltet Geschäftsreisen ins Ausland. Durch Ihre Teilnahme können Sie direkte Kooperationsgespräche mit potenziellen Partnerunternehmen im Zielland führen. Sie proftieren vom weltweiten Netzwerk der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs), die in mehr als 80 Ländern mit Geschäftsstellen vertreten sind.

Die jeweilige AHK wird für Sie die richtigen Kontakte herstellen und die passenden Geschäftspartner finden. Im Vorfeld der Reise werden Sie ausführlich über politische Hintergründe, die wirtschaftspolitische Lage und die Branchenstruktur im jeweiligen Land informiert. Die lokale AHK veranstaltet am ersten Tag der Geschäftsreise eine Präsentationsveranstaltung, auf dem Sie Ihr Unternehmen sowie Ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen können.  Die AHK organisiert und begleitet Sie bei individuellen Gesprächen mit ausgewählten Entscheidungsträgern und potenziellen Kooperations- bzw. Geschäftspartnern vor Ort. Lediglich die Reisekosten und Übernachtungskosten sind von den teilnehmenden Unternehmen selbst zu tragen. Die Kosten für die Beratung, Kontaktvermittlung, die Unterstützung vor Ort und die Organisation trägt die Exportinitiative Energie. 

Veranstaltungen in Deutschland

Informationsveranstaltungen

Die Exportinitiative Energie bietet Ihnen in Deutschland Veranstaltungen zu ausgewählten Exportmärkten an. Experten vermitteln Ihnen Informationen und klären Sie zu Ihren Marktchancen in den jeweiligen Ländern auf. Durch die Teilnahme an Fachseminaren vertiefen Sie zusätzlich Ihr Wissen über Ihre Zielmärkte und stärken den Kontakt zu anderen Unternehmen. Als Teil der Exportinitiative ist die Teilnahme an Informationsveranstaltungen – mit Ausnahme des Caterings – für Sie kostenlos.

Informationsreisen

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien bringt Ihnen bei Informationsreisen Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft direkt ins eigene Unternehmen.  Die Durchführer von Informationsreisen suchen ausländische Unternehmen und Institutionen, die sich für Ihr Angebot interessieren und bringen sie in Ihr Unternehmen.  Sie können so zukünftigen Auftraggebern und Partnern Ihr Leistungsangebot präsentieren und Ihre Produkte und Dienstleistungen in der Praxis darstellen.

Die Exportinitiative bringt Ihnen die Kunden direkt ins Haus!

Informationsreisen fördern den Wissens- und Informationsaustausch mit den anderen Teilnehmern, bei denen häufig Entscheidungen über den Einsatz entsprechender Technologien oder Ausschreibungen von Dienstleistungen unmittelbar bevorstehen. Knüpfen Sie Kontakte für die Zukunft. Ihre Teilnahme ist kostenfrei.

   

Ansprechpartner

Ruxandra Dumitrescu

Manager

+40212079148
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard

Ilinca Pandele

+40212079117
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard

Roxana Clodnitchi

+40212079144
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard

Iulia Enache-Binder

+40212079110
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard