Informationsreise für rumänische Entscheidungsträger und Einkäufer zum Thema Holzbau und Holztechnologien nach Deutschland

22. - 25. Oktober 2017, Bayern

Die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien) organisiert, in Zusammenarbeit mit der Bayern Handwerk International GmbH, vom 22. bis 25. Oktober 2017 eine Informationsreise nach Deutschland. Das Projekt wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt und aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Die Reise richtet sich an Unternehmen, die innovative Programme für Holztechnologien in Rumänien fördern wollen und auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten sind, aber auch an diejenigen, die Näheres über die Leistungsfähigkeit des Holzbaus in Deutschland und Rumänien erfahren möchten. Es werden Alternativen, Technologien, Know-how und Prozeduren präsentiert, die in diesem Bereich anwendbar sind.

Im Bereich Neubau von Wohngebäuden ergeben sich interessante Potenziale für Produzenten und Ausstattern von Holzhäusern oder von Bauteilen. Die Synergieeffekte, die in diesem Sektor entstehen, sollten auch nicht unterschätzt werden, besonders da es in Deutschland Top-Anbieter von Membranen, Verbindungselementen, Behandlungsstoffen, etc. gibt. Auch Hersteller von Holzverarbeitungsmaschinen haben in Rumänien gute Absatzpotenziale.

Im Mittelpunkt der Delegation stehen sowohl die Informations- und Präsentationsveranstaltung (in Rosenheim), die mit der Unterstützung der Bayern Handwerk International organisiert wird, und die Besichtigungen von Vorzeigeprojekten in Bayern (München, Rosenheim, Parsdorf usw.), als auch Kontaktgespräche, ständig begleitet von deutschen Spezialisten. Deutsche Unternehmen werden die Möglichkeit haben, die rumänische Delegation während der Objektbesichtigungen, während der organisierten Kontaktgespräche oder bei der Informationsveranstaltung kennenzulernen.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) durch das Markterschließungsprogramm finanziell gefördert. Mehrere Details zu den Markterschließungsprojekten des BMWi sind hier abrufbar. 

 

 

Ansprechpartner

Ilinca Pandele

+40212079117
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard