Vollversammlung der AHK Rumänien

08.06.11 Pressemitteilungen

Zahlreiche Kammermitglieder haben sich am 7. Juni 2011 zur jährlichen Vollversammlung der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer getroffen.

Die wichtigsten Punkte der Tagesordnung waren der Bericht des Vorstandes für das abgelaufene Geschäftsjahr 2010 und die teilweise Neuwahl des Vorstandes. Am Bericht des Vorstandes, den Geschäftsführer Marko Walde vorstellte, ließ sich die inhaltliche und wirtschaftliche Entwicklung des Vorjahres ablesen. Die für die Kammerarbeit sehr wichtigen Dienstleistungen konnten einen Anstieg von qualifizierten Anfragen sowie eine Steigerung der Aufträge verzeichnen. Die Mehrwertsteuerrückerstattung für in Rumänien nicht ansässige Unternehmen generierte konstante Einnahmen. Nicht nur deutsche Firmen, die in Rumänien investieren wollen, wurden beraten, sondern auch rumänische Firmen wurden auf ihrem Weg nach Deutschland begleitet. Im Bereich berufliche Ausbildung hat die Kammer ein Konzept für den Baubereich initiiert und erste Erfolge erzielt. Die Internetplattform „econet romania“ (www.econet-romania.com) wurde weiter ausgebaut und es konnten erste Partnerunternehmen für dieses Projekt gewonnen werden. 2010 wurde als Alternative zu den staatlichen Gerichten das Ständige Schiedsgericht bei der AHK Rumänien ins Leben gerufen, im Rahmen dessen deutsche und rumänische Juristen Rechtsstreitigkeiten zuverlässig und schnell entscheiden können.

Jörg Wiederhold von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers hat als Zensor die ordnungsgemäße Buchführung der Kammer festgestellt und den Bericht der Zensorenkommission über das Geschäftsjahr 2010 dargestellt.

In den Kammervorstand der AHK Rumänien wurden neu gewählt: Dragoş Anastasiu, Cristian Secoşan, Peter Simon, Mihai Rădulescu. Für eine weitere Amtszeit wiedergewählt wurden: Brigitte Eble, George Suciu, Georg Geiger, Hanns Ulrich Dietrich, Frank Hajdinjak und Dusan Wilms.

Der Zensorenausschuss wurde in der bisherigen Zusammensetzung auch für das Jahr 2011 bestätigt.

Der Vorstand der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer hat nach der Vollversammlung folgende Zusammensetzung:

Dr. Radu Merica – RER Recuperare Ecologica si Reciclare (Präsident)

Brigitte Eble – Bosch Rexroth (Vizepräsidentin)

George Suciu – BEIA Consult International (Vizepräsident)

Marko Walde – Geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Hanns Ulrich Dietrich – Dietrich Honold Logistics (Schatzmeister)

Ludger Thol – Lupp Projekt Transilvania SRL

Georg Geiger – Wilhelm Geiger Romania

Dusan Wilms – Metro cash&carry

Frank Hajdinjak – E.ON Romania

Dragoş Anastasiu – Nova Travel

Cristian Secoşan - Siemens

Peter Simon - ABB

Mihai Rădulescu - Electromagnetica

Der Zensorenausschuss setzt sich zusammen aus:

            Jörg Wiederhold - PricewaterhouseCoopers

            Christina Tomasin – UniCredit Tiriac Bank

            Corneliu Teofil Teaha - Teaha Management Consulting