Erweiterung des Schiedspräsidiums und der Schiedsrichterliste bei der AHK Rumänien

22.03.17 Pressemitteilungen

„Das Schiedsgericht bei der AHK Rumänien entwickelt sich kontinuierlich weiter und erfreut sich eines wachsenden Bekanntheitsgrads in der internationalen Wirtschaftscommunity in Rumänien. Diese Entwicklung liegt in der steigenden Reputation der Einrichtung begründet, aber auch vor dem Hintergrund der in den letzten Jahren durchweg positiven wirtschaftlichen Entwicklung und damit wachsenden internationalen wirtschaftlichen Verflechtung Rumäniens informieren sich immer mehr Wirtschaftsakteure über diese Form der alternativen Streitbeilegung, die eindeutige Vorteile im internationalen Geschäftsverkehr gegenüber einem Rechtsstreit vor staatlichen Instanzen durch mehrere Instanzen bietet“, erklärte Sebastian Metz, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der AHK Rumänien. 

Im März 2017 hat das AHK-Schiedspräsidium einen weiteren Zugang durch Herrn Ion Dragne, Gründungspartner der Anwaltskanzlei Dragne & Asociatii, erfahren. Nach Gewinnung von Frau Cristiana Stoica im Dezember 2016, wird nun mit Herrn Dragne das Schiedsgericht durch einen weiteren erfahrenen Expert der rumänischen Schiedsgerichtbarkeit bereichert. Herr Dragne ist seit 2015 Vorsitzender der Bukarester Anwaltskammer und unterrichtet seit 2002 Zivilprozessordnung an der Rechtsfakultät der Bukarester Universität.

Außerdem verzeichnet die von der AHK Rumänien geführte Liste ausgewählter Schiedsrichter weitere Zugänge von erfahrenen, international tätigen Anwälten. Im März wurden RA Ph.D. Cristina E. Alexe, RA Csaba Kovacs, RA Dumitru Dobrev und RA Alexandru Suciu in die Liste aufgenommen. Frau Alexe, Fellow with the Chartered Institute of Arbitrators sowie ICC-Schiedsrichter, arbeitet von Bukarest aus. Herr Kovacs ist Senior Associate bei CMS Cameron McKenna LLP in London und begann, sich 2006 mit der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit zu befassen. Herr Dobrev ist Gründungspartner der Anwaltskanzlei Dobrinescu Dobrev in Bukarest und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der internationalen Streitbeilegung und Schiedsgerichtbarkeit. Herr Suciu, Partner der Anwaltskanzlei Suciu & Associates in Sibiu, führt die Abteilung für Streitigkeiten und Schiedsgerichtsbarkeit.

Mit dem Ziel das vor über 5 Jahren gegründete Schiedsgericht bei der AHK Rumänien weiter bekannt zu machen, aber auch um die für ein Schiedsgerichtsverfahren relevanten zwingenden oder subsidiär anwendbaren Vorschriften des rumänischen Schiedsrechts, die die Vorschriften der Schiedsgerichtsordnung ergänzen, leichter zugänglich bzw. deren Abläufe verständlicher zu machen, veröffentlichte die AHK Rumänien eine hierfür eigens erstellte Publikation, die nach einer rumänisch-sprachigen Version nun auch in deutscher Sprache verfügbar ist. „Diese Publikation wird maßgeblich dazu beitragen, dem Informationsbedarf über die Schiedsgerichtbarkeit in Rumänien entgegenzukommen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Publikation nun auch in Deutsch und bald in Englisch zur Verfügung stellen“, sagt Sebastian Metz, AHK Rumänien.

_________________________________________________________________

Über das Schiedsgericht bei der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien)

Der international agierenden Geschäftswelt in Rumänien steht mit dem Ständigen Schiedsgericht bei der AHK Rumänien seit mehr als 5 Jahren eine attraktive Alternative zu den häufig langwierigen und durch mehrere Instanzen geführten Verfahren vor staatlichen Gerichten zur Verfügung. Das Schiedsgericht steht nicht nur rumänischen oder deutschen Unternehmen zur Verfügung, sondern richtet sich an alle inter- und multinationalen Unternehmen, die am Wirtschaftsverkehr in Rumänen beteiligt sind. Aus diesem Grund stehen alle relevanten Dokumente in deutscher, rumänischer und englischer Sprache zur Verfügung.

Die Schiedsgerichtsordnung orientiert sich an internationalen Standards und basiert auf einer Kombinationen von „best practices“ verschiedener internationaler Einrichtungen der Schiedsgerichtbarkeit, wobei insbesondere die Regeln des Deutschen Instituts für Schiedsgerichtbarkeit (DIS) berücksichtigt wurden.

Präsident des Ständigen Schiedsgerichts bei der AHK Rumänien ist Prof. Dr. Claus Köhler (Meister Rechtsanwälte, München). Vize-Präsidenten sind: Cristiana I. Stoica (Stoica & Asociatii, Bukarest), Cristina Daianu (Dentons, Bukarest), Ion Dragne (Dragne & Asociatii, Bukarest) und Dr. Gisbert Stalfort (Dr. Stalfort, Osnabrück).

Weitere Informationen zum Schiedsgericht finden Sie auf unserer Internetseite unter www.ahkrumaenien.ro. 

Kontakt für die Presse:
Carmen Kleininger 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer
+40 21 207 91 50
+40 21 223 15 38
kleininger.carmen(at)ahkrumaenien.ro
www.ahkrumaenien.ro