Business Breakfast Rumänien

Marketing Termin speichern
Beginn:
06.10.2017 | 09:00
Ende:
- 12:00
Ort:
Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München

Investitions-, Beschaffungs- und Absatzpotenziale in Rumänien

Haben Sie Interesse, neue Absatz- oder Beschaffungsmärkte zu identifizieren? Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Investitionsstandort? Warum nicht Rumänien entdecken?

Am 06. Oktober organisiert die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer (AHK Rumänien) mit der Unterstützung der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Bayern Handwerk International, der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern und dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft ein Business Breakfast, im Rahmen dessen sich Entscheidungsträger aus ausgewählten rumänischen Städten und Regionen präsentieren werden. Auf der einen Seite treffen Sie die Stadt Oradea, den schon von deutschen Investoren begehrten Investitionsstandort an der westlichen Grenze des Landes, und auf der anderen Seite die Region Nordosten – die Region mit der derzeit höchsten Quote an Erwerbstätigen zu wettbewerbsfähigen Kosten, die in den letzten Jahren Investitionen von Continental, Delphi, Lear, Rifil, Amazon und Oracle angezogen hat.

Im Mai 2017 verzeichnete Rumänien, der größte Markt in der Region Süd-Ost Europa, ein Wachstum von 4,6 Prozent im Industriesektor, das größte in der Europäischen Union, laut Eurostat. Somit bleibt Rumäniens Wirtschaft auch dieses Jahr einer der dynamischsten Märkte in Südosteuropa. Die Attraktivität Rumäniens als Wachstumsmarkt hat bereits viele deutsche Unternehmen davon überzeugt, wichtige Investitionen hier zu tätigen.

Das makroökonomische Geschäftsklima Rumäniens ist weiterhin positiv. Der Anstieg des BIP (2016: 4,8%) ist insbesondere auf die weiter steigende Exporttätigkeit, aber auch auf den Aufschwung des privaten Konsums zurückzuführen, aufgrund höherer verfügbarer Einkommen durch ein starkes Wachstum der Löhne und Senkungen der Mehrwertsteuer. Der große Nachholbedarf, der weiterhin in vielen Bereichen besteht, und die positive wirtschaftliche Entwicklung des Landes eröffnen besonders für deutsche Unternehmen interessante Geschäftsmöglichkeiten. Neben dem Produktionssektor, besteht weiterhin Potenzial in den Bereichen GreenTech, Umwelt, Energie, Land- und Ernährungswirtschaft sowie für IT&C. Aufgrund eines weiter steigenden verfügbaren Einkommens ergeben sich auch für den Handel gute Geschäftschancen. Die gut ausgebildeten Arbeitskräfte sowie die bedeutenden Entwicklungsmöglichkeiten machen aus Rumänien weiterhin ein beliebtes Ziel für deutsche Investitionen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um Informationen aus erster Hand zu erhalten! Gemeinsam mit unseren Gästen möchten wir mit Ihnen netzwerken, Sie informieren, aber insbesondere auch Ihre ganz persönlichen Fragen zu Handel, Kooperation und Investition klären.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 28. September 2017.

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Für Fragen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Frau Ruxandra Dumitrescu

0040212079148

dumitrescu.ruxandra(at)ahkrumaenien.ro

Frau Ilinca Pandele

 0040212079117

pandele.ilinca(at)ahkrumaenien.ro

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anfahrt