Mehrwertsteuer Rückerstattung

Wie in jedem anderen EU-Staat besteht auch in Rumänien für ausländische, in Rumänien nicht registrierte Unternehmen die Möglichkeit der Rückerstattung der Vorsteuer. Seit 2010 gibt es EU-weit ein einheitliches elektronisches Verfahren. Jedes Unternehmen kann sich nun zwar direkt an das Finanzamt aus dem eigenen Land wenden, der Antrag muss jedoch gemäß den Anforderungen des erstattenden Staates erstellt werden. Stimmen Form oder Inhalt des Antrags nicht genau mit den Vorgaben der rumänischen Behörden überein, wird der Antrag abgelehnt.

Die landestypischen Feinheiten, die bei einer erfolgreichen Antragstellung zu beachten sind, beschreiben wir in unserem Merkblatt. Falls Sie danach noch offene Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

  • Abgabetermin für Rechnungen aus 2012: bereits abgelaufen (30. September 2013)
  • Abgabetermin für Rechnungen aus 2013: 30. September 2014
  • Abgabetermin für vom rumänischen Finanzamt (nach-)geforderte Unterlagen: ein Monat nach Erhalt des Schreibens.

Ansprechpartner

Ligia Georgescu

+40212079169
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard

Oana Băiașu

+40212079115
+40212231538
E-Mail schreiben
Download vCard

„Die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer in Bukarest hat uns umfassend kompetent, unverzüglich und in deutscher Sprache bei der Mehrwertsteuerrückerstattung gegenüber dem rumänischen Fiskus unterstützt.“
Heyform Bramsche GmbH